Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Gerlingen

Herzlich Willkommen beim Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Gerlingen

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Gerlingen. Seit der Gründung des Ortsvereins im Jahre 1933, also seit über 85 Jahren, sind wir in den verschiedensten Bereichen tätig.
Wir übernehmen Sanitätsdienste auf Veranstaltungen, unterhalten eine vielfältige Jugendarbeit, führen Blutspendeaktionen durch, sind im Bevölkerungsschutz im Landkreis Ludwigsburg tätig, betreiben und unterhalten eine Kleiderkammmer, haben mehrere seit langem etablierte Tanz- und Bewegungsgruppen.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über uns und unsere Aufgaben. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen wenn Sie nähere Informationen zu einem Thema erhalten möchten. Sie finden die Ansprechpartner für Ihre Anliegen unter der Rubrik Kontakt.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in unserer Organisation haben, sprechen Sie uns einfach an. Die Ansprechpartner finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Wenn Sie einen Sanitätsdienst anfordern möchten erhalten Sie hier weitere Informationen.



Für weitere Informationen zur Mitgliedschaft können Sie hier klicken.




Aktuelles

01.06.2020 | Blutspende am 29.05.2020 in der Stadthalle


Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender die uns am vergangenen Freitag in der Stadthalle besucht haben.

Wir konnten bei einer voll ausgebuchten Spendenaktion ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Der Blutspendedienst konnte mehr Konserven als erwartet zur Blutspendezentrale mitnehmen.

Wir freuen uns schon auf den Spätherbst wenn wir Sie alle wieder zur nächsten Spendenaktion begrüßen dürfen.

Diese findet nach derzeitigem Plan am 6. November 2020 in der Stadthalle statt.


07.05.2020 | DRK Kleiderladen öffnet ab 11.05.2020


Der DRK Kleiderladen öffnet ab dem 11.05.2020 wieder. Ab diesem Zeitpunkt können wieder Kleider abgegeben und dort eingekauft werden.

Bitte beachten Sie dass im Kleiderladen ein Mund-Nasenschutz getragen werden muss. Ferner weisen wir darauf hin, dass es evtl. zu kurzen Wartezeiten kommen kann, da sich im Kleiderladen aufgrund des beschränkten Platzangebotes nur zwei Kunden gleichzeitig aufhalten dürfen.

Die Kleidercontainer (rote Container mit DRK Logos) die im Stadtgebiet verteilt sind, stehen Ihnen natürlich auch weiterhin zur Verfügung.






18.03.2020 | DRK Menüservice


In Zeiten des Corona-Virus sollen größere Menschenansammlungen vermieden werden wie sie bspw. in Lebensmittelgeschäften der Fall sind. Des Weiteren sind vor allem ältere Menschen stark infektionsgefährdet. Damit Sie auch weiterhin gut versorgt sind, möchten wir Ihnen unseren Menüservice "Essen auf Rädern" anbieten. Sie können unter vielen verschiedenen bereits vorkonfektionierten Wochensortimenten wählen. Die Auslieferung erfolgt tiefgekühlt einmal in der Woche. Zur Aufbewahrung sollten Sie im Tiefkühlfach für sieben kleine Menüschalen Platz haben und zur Zubereitung lediglich ein Wasserbad oder eine Mikrowelle besitzen. Bei Interesse oder Fragen, melden Sie sich einfach telefonisch unter der Rufnummer (07141) 120-239 oder per E-Mail an rieker@drk-ludwigsburg.de







02.12.2018 | DRK Ortsverein Gerlingen jetzt auch auf facebook


Ab sofort finden Sie Informationen und Kurzberichte auf unserer neuen facebook Seite. Unter https://www.facebook.com/DRKGerlingen/ können Sie sie direkt erreichen. Über die Buttons können Sie direkt unsere Seite weiterempfehlen oder gleich ein Gefällt mir hinterlassen. Wir freuen uns über jedes Like und jede Weiterempfehlung!


15.11.2018 | Die Rotkreuzdose: kleine Dose, große Hilfe.


Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen - aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe soll hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle lebenswichtigen Informationen für Notlagen bereithält.

Die Idee zur Rotkreuzdose stammt ursprünglich aus Großbritannien und wird dort tausendfach eingesetzt. Für die Idee gibt es bereits viele Namen, doch der Grundgedanke ist immer derselbe: Unkompliziert sollen die Helfer in Notsituationen auf lebenswichtige Informationen zugreifen können. Das Gerlinger Rote Kreuz hat den Ansatz als erster DRK Ortsverein im Landkreis Ludwigsburg aufgegriffen und die Rotkreuzdose im November 2018 gemeinsam mit der Stadtverwaltung Gerlingen eingeführt um die Bürgerinnen und Bürger in der Notfallvorsorge zu unterstützen.

Denn mit einer Rotkreuzdose kann man sich auf Notfälle gezielt vorbereiten. Man hinterlegt schon im Vorfeld auf einem Datenblatt seine Gesundheitsdaten und Medikamentenpläne, notiert auch Kontaktdaten von Hausarzt oder Pflegedienst. Hinweise zu einer Patientenverfügung oder Notfallkontakte sollen ebenfalls eingetragen werden. Dass es eine solche Rotkreuzdose gibt, das kann man den Helfern signalisieren, indem man Hinweisaufkleber an der Wohnungstür sowie am Kühlschrank anbringt. Denn der Kühlschrank ist der Aufbewahrungsort für die Dose - er ist in nahezu jeder Wohneinheit problemlos und sekundenschnell zu finden.

Für den Projektstart auf der gemeinsamen Pressekonferenz am 8. November im Gerlinger Rathaus, stellt der DRK- Ortsverband und die Stadtverwaltung 500 Rotkreuzdosen kostenfrei zur Verfügung. Die Mittel für die Beschaffung kommen je zur Hälfte von der Gerlinger Bürgerstiftung und dem DRK.

Man bekommt die Dose inklusive Datenblatt sowie zwei Aufkleber im Gerlinger Rathaus oder beim DRK Gerlingen (für Kontakt hier klicken).










Fragen & Antworten zur Rotkreuzdose



Für wen ist eine Rotkreuzdose gedacht?

Generell für jeden, der regelmäßig Medikamente einnehmen muss, Vorerkrankungen hat, alleine lebt oder keine direkten Angehörigen in der näheren Umgebung hat. In Notsituationen ist man unter Umständen nicht mehr selbst in der Lage, dem Rettungsdienst wichtige Informationen mitzuteilen. Vielleicht wurden auch Angehörige im Vorfeld nicht umfassend informiert. In solchen Momenten kann die Rotkreuzdose sinnvolle Unterstützung geben.

Ich möchte eine Rotkreuzdose

Rotkreuzdosen erhalten Sie im Rathaus oder beim DRK Gerlingen.

Was gehört in die Dose?

In jeder Rotkreuzdose liegt ein Datenblatt, in dem wichtigste Eckdaten über diese Person festgehalten werden können. Auch weiterführende Informationen wie Medikamentenpläne finden Platz in der Rotkreuzdose.

Wo wird die Rotkreuzdose aufbewahrt?

Die Rotkreuzdose gehört in den Kühlschrank. Denn dieser wird von Rettungskräften immer schnell gefunden - er steht in fast allen Haushalten in der Küche.

Wofür sind die Aufkleber gedacht?

In jeder Rotkreuzdose liegen zwei kleine Hinweisaufkleber. Einer gehört auf die Innenseite der Haus- oder Wohnungstür, der andere wird auf der Außenseite der Kühlschranktür platziert. Die Aufkleber sind auf wiederablösbarem Material gedruckt und sollten keine Rückstände hinterlassen.

Wie viele Dosen braucht ein Haushalt?

Generell sollte jeder Bewohner des Haushaltes seine eigene Dose haben. Auf diese Weise entsteht für die Rettungskräfte keine Verwirrung, und sie müssen sich nicht darum kümmern, Medikamentenpläne oder sonstige Dokumente jemandem zuzuordnen. Noch sicherer wird die Zuordnung, wenn man ein Foto des jeweiligen Besitzers auf das Datenblatt klebt.

Wo erhalte ich weitere Datenblätter, Faltblätter und Aufkleber?

Datenblätter und Faltblätter können Sie hier auf www.rotkreuzdose.de herunterladen.

Wer haftet, wenn die Informationen nicht aktuell sind?

Grundsätzlich ist jeder Besitzer einer Rotkreuzdose selbst dafür verantwortlich, dass die hinterlegten Informationen aktuell und vollständig sind. Ebenso kann von niemandem eine Garantie dafür übernommen werden, dass die Rettungskräfte auf die Daten in der Dose zurückgreifen. Eine "Ausschlussklausel" ist auf dem Faltblatt wie auch auf dem Datenblatt vermerkt.

Ist die Rotkreuzdose wasserdicht?

Nein. Die Dose soll lediglich im Kühlschrank aufbewahrt werden, um gut auffindbar zu sein. Solange sie fest verschlossen ist, sind die Dokumente darin ausreichend geschützt.

Das perfekte Geschenk

Die Rotkreuzdose eignet sich hervorragend, um sie zu Feier- und Festtagen oder Geburtstagen zu verschenken. Man kann sie auch als Mitbringsel zum Kaffeenachmittag oder als Kundenpräsent nutzen. So breit wie die Zielgruppe, so vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten.